HOAI Leistungsphasen 1-9 – einfach erklärt!

Was genau beinhalten die HOAI Leistungsphasen 1-9? Und wie schafft es die Projektleitung, ein gemeinsames Bild zu kreieren?
Archtiekt vor einem Haus

Ein Leitfaden für Architekten und Ingenieure

Eine präzise Planung und Umsetzung von Bauprojekten ist von entscheidender Bedeutung für ein erfolgreiches Vorhaben. Die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure, besser bekannt als HOAI, bietet dafür einen verlässlichen Leitfaden, insbesondere durch ihre neun definierten HOAI Leistungsphasen.

Eine präzise Roadmap für Dein Bauprojekt

Stellen wir uns vor: Ein Architekturbüro steht vor der Herausforderung, ein innovatives Hochhausprojekt in einer pulsierenden Innenstadt zu realisieren. Die Anforderungen sind vielfältig – Energieeffizienz, ästhetische Ansprüche, behördliche Regularien und nicht zuletzt die Einbindung modernster Technologien. Genau hier treten die HOAI Leistungsphasen in Aktion, um den gesamten Projektablauf wie Zeiträume, Honorare sowie Deadlines zu strukturieren.

Von der Grundlagenermittlung, die das Fundament für alle weiteren Schritte legt, über die digitale Entwurfsplanung bis hin zur objektbetreuenden Phase, die neuste Facility-Management-Systeme einbindet, sind die Leistungsphasen der HOAI maßgeblich für den Erfolg solcher Projekte verantwortlich.

Doch was genau beinhalten diese Leistungsphasen? Und wie schafft es die Projektleitung, ein gemeinsames Bild für Architekten, Ingenieure und weitere Stakeholder zu kreieren? Die Fragen klären wir im Artikel. Bleibt dran!

Ein Plan für ein Bauprojekt

Was sind die HOAI Leistungsphasen?

Die HOAI Leistungsphasen sind ein strukturierter Rahmen, der den Ablauf von Bauprojekten in verschiedene Stufen unterteilt. Sie dienen als Orientierung für Architekten und Ingenieure, um eine klare Aufgabenverteilung und Planung zu gewährleisten. Diese Phasen ermöglichen eine effiziente Abwicklung von Bauprojekten, angefangen bei der Grundlagenermittlung.

Wie viele Leistungsphasen gibt es?

Die HOAI definiert insgesamt neun Leistungsphasen, die jeweils spezifische Aufgaben und Ziele umfassen. Diese Phasen sind so strukturiert, dass sie den gesamten Lebenszyklus eines Bauprojekts abdecken und sicherstellen, dass alle relevanten Aspekte gründlich geplant und umgesetzt werden.

Was beinhalten die Leistungsphasen der HOAI?

Die Leistungsphasen der HOAI beinhalten eine Vielzahl von Aufgaben – u.a. soetwas wie Planungs- oder auch Genehmigungsphasen bis hin zur Ausführung, Vergabe und abschließenden Objektbetreuung. Jede Phase erfordert spezifisches Fachwissen und präzise Koordination, um den reibungslosen Ablauf des Projekts zu gewährleisten.

Architekten bei der Arbeit

Leistungsphase 1: Grundlagenermittlung

Die Grundlagenermittlung markiert den Startpunkt eines jeden Bauprojekts. Hier werden die grundlegenden Anforderungen, Wünsche und Rahmenbedingungen des Bauherren erfasst. Eine gründliche Analyse ist in dieser Phase essenziell und die Basis für die Planung.

Der Architekt führt Gespräche mit dem Bauherrn, um dessen Vorstellungen und Rahmenbedingungen zu verstehen. Eine Analyse des Baugrunds sowie die Klärung rechtlicher Rahmenbedingungen sind ebenfalls Bestandteile dieser Phase.

Leistungsphase 2: Vorplanung

Die Vorplanung vertieft die gewonnenen Erkenntnisse und setzt erste Ideen in grobe Skizzen um. Hier sollten verschiedene Optionen sorgfältig abgewägt werden. Beachtet werden baurechtliche Aspekte für den weiteren Verlauf.

Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen entwickelt der Planer erste Entwürfe für das Vorhaben. Dabei werden unterschiedliche Varianten und Nutzungskonzepte berücksichtigt, um dem Bauherrn eine fundierte Entscheidungsgrundlage zu bieten.

Leistungsphase 3: Entwurfsplanung

Die Entwurfsplanung bringt die konkreten gestalterischen und funktionalen Aspekte ins Spiel. In dieser Phase finden innovative Lösungen sowie kreative Ansätze Platz. Architekten konkretisieren die Entwurfsplanung, erstellen maßstabsgetreue Pläne und visualisieren den Bau. Dabei fließen gestalterische Aspekte, Funktionalität und ästhetische Überlegungen in die Ausarbeitung ein.

Leistungsphase 4: Genehmigungsplanung

Ohne die erforderlichen Genehmigungen steht jedes Bauprojekt auf wackeligen Beinen. Planer kümmern sich um alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen. Dazu gehört die Abstimmung mit den zuständigen Ämtern, die Klärung von Fragen und die Erstellung aller notwendigen Unterlagen für die Genehmigungsanträge.

Start
In den unterschiedlichen Phasen kommen verschiedene Stakeholder zum Einsatz

Leistungsphase 5: Ausführungsplanung

Die Ausführungsplanung überführt die konzeptionellen Überlegungen in präzise Baupläne. Es findet die detaillierte Planung von Materialien, Kosten und Zeitabläufen statt. Es werden z.B. technische Standards sowie Ausführungsdetails geklärt. Die Erstellung von präzisen Mengen- und Kostenberechnungen ist ein zentraler Bestandteil.

Leistungsphase 6: Vorbereitung der Vergabe

Die Vorbereitung der Vergabe legt den Grundstein für die Zusammenarbeit mit Baufirmen. In dieser Phase werden die Weichen für die Bauausführung gestellt. Entscheidend sind die Faktoren, welche bei der Auswahl der richtigen Partner helfen.

Der Architekt erstellt Leistungsverzeichnisse und Ausschreibungsunterlagen. Er definiert klare Kriterien für die Auswahl der Baufirmen und sorgt dafür, dass potenzielle Auftragnehmer alle erforderlichen Informationen erhalten.

Leistungsphase 7: Mitwirkung bei der Vergabe

Die Mitwirkung bei der Vergabe erfordert eine aktive Rolle des Planers. Hier werden Angebote geprüft, Verträge verhandelt. Der Planer prüft eingehende Angebote, vergleicht sie hinsichtlich Kosten und Qualität und gibt Empfehlungen für die Vergabe. Er führt Verhandlungen mit den Bauunternehmen und unterstützt den Bauherrn bei der Vertragsunterzeichnung.

Leistungsphase 8: Objektüberwachung

In der Leistungsphase der Objektüberwachung wird sichergestellt, dass das Bauvorhaben gemäß den Plänen und Vorgaben umgesetzt wird. Ein kontinuierliches Überblicken vor Ort ist wichtig, um eventuelle Abweichungen frühzeitig zu erkennen sowie zu beheben. Architekten sichten den Baufortschritt, prüfen die Einhaltung der Baupläne und sorgen dafür, dass Risiken erkannt werden. Sie koordinieren die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Gewerken.

Leistungsphase 9: Objektbetreuung

Nach Abschluss des Bauprojekts beginnt die Phase der Objektbetreuung. Auch nach der Fertigstellung bleibt der Architekt Ansprechpartner für den Bauherrn. Er führt regelmäßige Inspektionen durch, überwacht mögliche Mängelbeseitigungen und steht beratend zur Seite, falls Anpassungen oder Erweiterungen des Bauwerks gewünscht werden.

Eine strukturierte Vorgehensweise ist in den neun Leistungsphasen der Bauplanung unverzichtbar. Diese müssen für alle Teammitglieder sichtbar gemacht werden – ein gemeinsames Bild für die Bauüberwachung schafft ein digitales Tool.

HOAI Leistungsphasen digital im Blick

In zahlreichen Unternehmen gehören softwaregestützte Systeme längst zum täglichen Standard. Mithilfe eines effizienten Projektmanagement-Tools wird nicht nur die Durchführung von (Bau-)Projekten nachvollziehbar, sondern auch transparent für sämtliche Teammitglieder.

Im Tool werden nicht nur die einzelnen Leistungsphasen sichtbar, sondern es werden auch grundlegende Fragen wie “Wer übernimmt welche Aufgabe bis wann?” beantwortet. Zusätzlich wird eine Anzeige der Kostenplanung auf Projektebene sowie in Bezug auf einzelne Aufgaben mit nur wenigen Klicks möglich.

Ein Beispiel-Projektsturkturplan in factro
Im Projektstrukturplan wird ein gemeinsames Bild geschaffen, auf das alle Teammitglieder zugreifen können.

HOAI Leistungsphasen in factro überblicken

In factro lässt sich ein umfassender Überblick über sämtliche Schritte eines Bauprojekts abbilden. Durch das Projektmanagement-Tool werden Aufgaben und Pakete strukturiert, Dokumente geordnet und Verantwortlichkeiten klar definiert. In Deinem Projekt behältst Du alle Leistungsphasen im Blick und kannst diese jederzeit flexibel an Anforderungen anpassen. Mehr dazu findest Du im folgenden HOAI Handout.

Ein Bild mit einer Vorschau der factro HOAI Vorlage und dem Text "Unsere Vorlage für Deine HOAI – jetzt kostenfrei Infos sichern"

Fazit: Digitale Tools schaffen gemeinsames Verständnis

Die HOAI Leistungsphasen sind nicht nur ein Leitfaden für die Planung und Umsetzung von Bauprojekten, sondern sie bieten auch im digitalen Zeitalter zahlreiche Möglichkeiten zur Optimierung. Die Integration moderner Tools erleichtern die Kommunikation, steigern die Effizienz und tragen zur erfolgreichen Umsetzung von Bauprojekten bei. Architekten und Ingenieure sollten digitale Werkzeuge gezielt einsetzen, um die HOAI Leistungsphasen nicht nur effektiv, sondern auch zukunftsorientiert zu durchlaufen.

Insgesamt bietet ein Projektmanagement-Tool eine effiziente Lösung für Unternehmen, um komplexe (Bau-)Projekte transparent und nachvollziehbar zu gestalten. Die Integration in eine Software optimiert nicht nur den zeitlichen Aufwand, sondern ermöglicht auch einen reibungslosen Datenzugriff für alle Teammitglieder. Mit factro behält man nicht nur alle Projektphasen im Überblick, sondern hat auch die Flexibilität, Rahmenbedingungen jederzeit den individuellen Anforderungen anzupassen – eine umfassende Lösung für eine erfolgreiche Projektsteuerung.

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Gerne kannst Du den Beitrag hier bewerten:
[Anzahl: 3 Durchschnitt: 5]