Factro Leitfaden Stefan Osthoff

Qualitätsanalyse an einer weiterführenden Schule in NRW

Qualitätsanalyse an einer weiterführenden Schule in NRW

Die regelmäßige Qualitätsanalyse stellt Schulen immer wieder vor große Herausforderungen.

Mit diesem Leitfaden gelingt die Organisation. Durch die klare Vergabe von Verantwortungen kann transparent gemacht werden, wer was und bis wann tut.

Die digitale Vorlage kann leicht auf die Bedingungen der eigenen Schule angepasst und für eine weitere Qualitätsanalyse wiederverwendet werden.

Inhalt des Leitfadens

Mit dem Leitfaden, ergänzt durch Vorlagen und Beispiele (z. B. Leistungs- und Fortbildungskonzept der Matthias-Claudius-Schule) steht hier ein Werkzeug zur Verfügung, das es dem Nutzer ermöglicht, eine QA zu planen und zu steuern und dadurch auch eigene Schwerpunkte der Schule entsprechend in den Fokus zu rücken.

 

Umsetzung im Team – dank factro

Eingebettet in die einfach zu bedienende Aufgabenmanagement-Software factro, steht Ihnen der Leitfaden in der kostenlosen Basic Cloud zur Verfügung. Verteilen Sie die Aufgaben mithilfe von factro direkt im Unternehmen. Laden Sie bis zu 10 kostenlose Benutzer und weitere Gastnutzer ein und weisen Sie diesen konkrete Aufgaben zu. Damit sind Zuständigkeiten von Anfang an klar und Sie gelangen gemeinsam schneller ans Ziel.

 

Der einzigartige Projektstrukturbaum zeigt auf einen Blick, welche Aufgaben zu welchem Paket gehören. Features wie das intelligente Ampelsystem, Prioritäten oder der Status signalisieren Ihnen, welche Aufgaben geplant, aktiv oder erfolgreich erledigt sind. Sie können Kommentare zu jeder Aufgabe erfassen oder Dateien anhängen, damit alle Beteiligten bestens informiert sind. Und das in Echtzeit. 

Factro Best Practice

Über den Autor

Stefan Osthoff

Stefan Osthoff ist langjähriger Didaktischer Leiter an der Schule und verantwortlich für Schulentwicklungsarbeit. Seit 2015 arbeitet die Schule mit factro und organisiert damit wesentliche Bereiche des Projektmanagements innerhalb der Organisation.

 

Die Matthias-Claudius-Schule Bochum ist eine staatlich anerkannte evangelische Gesamtschule in privater Trägerschaft.

 

Seit dem Schuljahr 1998/99 ist die Schule bis zum Abitur ausgebaut. Zurzeit besuchen 895 Schüler/innen die Klassen 5-13. Darunter befinden sich rund 160 Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die im Rahmen des Gemeinsamen Unterrichts unterrichtet werden. Der Gemeinsame Unterricht wird in der gymnasialen Oberstufe für Schüler/innen mit sonderpädagogischem Förderbedarf zielgleich fortgeführt.

 

Im Schuljahr 2017/2018 ist die Schule Preisträgerschule des Deutschen Schulpreises 2018 geworden.

Starten Sie jetzt mit dem Leitfaden
Qualitätsanalyse an einer weiterführenden Schule in NRW

Ihre Vorteile

  • Noch heute starten
  • 30 % Zeitersparnis bei der Umsetzung
  • Keine Beratersuche und keine Kosten für externe Berater
  • Aufgaben aus der Praxis und von Fachexperten entwickelt
  • Kostenlose Basic Cloud von factro mit Upgrade-Möglichkeit
  • Unbegrenzte Nutzung mit bis zu 10 Benutzern und Gastbenutzern