Sie suchen eine deutsche monday-Alternative?

Sie haben bereits die Projektmanagement-Software monday.com getestet, aber suchen nach einer passenden Alternative? Dann sind Sie bei factro genau an der richtigen Stelle!

factro überzeugt als Alternative zu monday.com

Sie haben bereits die Projektmanagement-Software monday.com getestet, aber suchen nach einer passenden Alternative? Ihnen fehlt ein echtes Gantt-Chart mit Meilensteinen und Vorgänger-/Nachfolger-Beziehungen? Sie vermissen eine klare Projektstrukturplan-Ansicht zum Planen Ihrer Projekte?

Sie legen großen Wert auf einen deutschen Server-Standort für höchste Sicherheit Ihres Firmenwissens? Sie wünschen sich einen greifbaren, kostenlosen Support, der nicht nur englisch-, sondern auch deutsch-sprachig ist? Ihnen ist die Anzahl der Nutzer im Tarifmodell zu unflexibel? Dann sind Sie bei factro genau an der richtigen Stelle!

Die Vorteile der deutschen monday-Alternative

  1. Projektstrukturplan für klaren Überblick
  2. Gantt-Chart mit Vorgänger/Nachfolger und Meilensteinen
  3. Kostenloser Kundenservice auch auf Deutsch
  4. Deutscher Server-Standort
  5. Kostenlose Basic Cloud für max. 10 Nutzer
  6. Gebühr pro Nutzer und Zahlung auf Rechnung
  7. Schulung, Trainings und Beratung

1. Projektstrukturplan sorgt für klaren Überblick

Für den Aufbau und die Planung von Projekten stellt eine übersichtliche Struktur eine wichtige Startvoraussetzung dar. Die monday-Alternative factro hat mit dem Projektstrukturplan eine einzigartige Projektansicht, um – bereits direkt beim Start eines Projektes – komplexe Zusammenhänge zu visualisieren und – im Laufe des Projektes – einen roten Faden zu haben.

Das optimierte factro Hauptmenü
Projektstrukturbäume überblicken das Projekt in der Gesamtheit

Einen solchen Überblick wird man bei monday und im Übrigen auch bei allen anderen Projektmanagement-Tools vergeblich suchen. Bereits hier zeigt sich, dass factro mehr als eine Alternative zur Projektmanagement-Software aus Israel ist. Neben der Projektstruktur-Ansicht, der klassischen Tabelle und dem Kanban Board bietet factro zudem ein ausgefeiltes Gantt-Diagramm.

“Der übersichtliche Projektstrukturplan lässt sich step by step aufbauen, bietet Orientierung und kann auch komplexe Zusammenhänge klar visualisieren.”

2. Projekte mit echtem Gantt-Chart perfekt verzahnen

Wer Projekte im zeitlichen Verlauf visualisieren möchte, findet bei monday die sog. Timeline. Diese hilft im ersten Augenblick sehr gut, um ein Bild davon zu bekommen, wann welche Aufgaben stattfinden, um relevante To-Dos zu orchestrieren und Aufgaben aufeinander abzustimmen.

Vorgänger-/Nachfolger-Funktion

Möchte man aber innerhalb eines Projektes Aufgaben verschieben und zeitliche Änderungen vornehmen, so ist das bei monday mit hohem manuellen Aufwand verbunden, da es keine Verknüpfungen und Abhängigkeiten zwischen Aufgaben gibt.

Das hat zufolge, dass man bei einer Verschiebung einer Aufgabe alle dadurch betroffenen Aufgaben einzeln versetzen muss. Was bei überschaubaren Projekten unter Umständen noch machbar ist, führt bei Großprojekten mit komplexen Abfolgen zu unlösbaren Herausforderungen.

Gantt Chart mit benutzerdefinierten Feldern
Das Gantt-Diagramm in factro

Genau hier sorgt factro als monday-Alternative für maximalen Komfort: Aufgaben können miteinander verknüpft und zeitlich als Vorgänger bzw. Nachfolger definiert werden. Der große Vorteil ist, dass alle “abhängigen Aufgaben” bei zeitlichen Verschiebungen optional per Klick automatisch mitverschoben werden. Das spart Zeit und ermöglicht Ihnen jederzeit, Aufgaben z.B. per Drag and Drop zu verschieben und Änderungen in Echtzeit zu sehen.

Meilensteine

Darüber hinaus bietet factro im Gegensatz zu monday auch sog. Meilensteine an. Diese Zwischen-Stufen in einem Projekt dienen dazu, die Orientierung zu behalten und wichtige Etappen zu kennzeichnen: z.B. Abschluss von Projektphasen oder Management-Meetings.

Die Meilenstein-Funktion erlaubt Ihnen:

  • wichtige Termine zu setzen und im Blick zu halten
  • Motivation für Sie und Ihr Team zu stärken
  • Ihr Projekt optimal zu steuern

“Vorgänger-/Nachfolger-Beziehungen und Meilensteine dürfen in keinem Projektmanagement-Tool fehlen. Sie bieten Ihnen mehr Qualität und Planungskontrolle.”

3. Kostenloser Kundenservice auch auf Deutsch

Der Kundenservice eines Projektmanagement- und Collaboration-Tools wird oft unterschätzt. Spätestens, wenn man mit einem Tool wie monday in größeren Teams innerhalb einer Organisation arbeitet, ist kompetenter Support notwendig. Eine Funktion ist nicht klar? Eine Fehlermeldung irritiert sie? Das Programm reagiert nicht so, wie Sie es wünschen?

Mit monday entstehen hohe interne Aufwände

Wenn dieser Kundenservice – wie im Fall von monday.com – nicht über den Tool-Anbieter geleistet wird, entstehen für das Unternehmen oft hohe und nicht einkalkulierte Aufwände, da es den gesamten Support des Tools selbst innerhalb seiner Organisation leisten muss.

Power-User werden dann von den eigenen Kollegen bei allen Fragen rund um die Software kontaktiert, sodass diese von der eigentlichen Arbeit “abgehalten” werden.

Kein unmittelbarer Support durch monday

Und sollte es dann doch einmal Probleme mit dem Tool geben, die keiner intern lösen kann, steht man alleine da. FAQs und YouTube-Videos helfen hier oft nicht weiter. Und ein Ticket-System, wie das von monday, garantiert keine zeitnahe Lösung des Problems.

Wie lange können Sie warten? Wenn ganze Unternehmensprozesse an Ihr Tool gekoppelt sind, kann hier fehlender Support schnell teuer werden und ganze Abläufe im Unternehmen zum Erliegen bringen.

Kundenservice

Alternative mit greifbaren Ansprechpartnern

Hier glänzt factro als servicestarke monday-Alternative: factro bietet erstklassigen Kundenservice mit greifbaren Ansprechpartnern. Sie können das Support-Team kostenlos per Telefon (deutsche Festnetznummer), E-Mail oder per Kontaktformular kontaktieren. Dieser Service ist bereits ab der Basic Cloud kostenlos inkludiert, denn bei factro steht der Kunde an erster Stelle.

Das qualifizierte Support-Team hilft Ihnen bei allen Fragen rund um factro und gibt Ihnen gerne nebenbei ein paar Tipps und Tricks. Außerdem ist der factro Support auch auf deutsch, was für viele Unternehmen, in denen Englisch nicht als Company-Sprache etabliert ist, äußerst hilfreich ist und Scheu nimmt.

“factro garantiert Ihnen besten Service für Ihren Erfolg – kompetent und kundennah.”

4. Deutscher Server-Standort für maximale Sicherheit

Während sich monday auf seiner Internetpräsenz nicht zum Hosting und Server-Standort äußert, werden Daten in factro in deutschen Rechenzentren in Frankfurt a.M. und Nürnberg mit höchsten Sicherheitsstandards verarbeitet und gespeichert, das nach den Normen ISO/IEC 27001 und DIN EN ISO 9001 zertifiziert und für die auftragsbezogene Datenverarbeitung zugelassen ist.

Mit deutschem Server-Standort, deutschem Entwicklerteam und deutschem Support ist factro mehr als 100% DSGVO-konform und setzt sogar das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) um.

Darüber hinaus garantiert factro Ihnen Datensicherheit und legt höchsten Wert auf den Schutz Ihres Firmenwissens. Mit factro haben User maximale Transparenz über Ihre Daten und sind stets darüber informiert

  • wo sie gespeichert
  • wie sie gesichert
  • wozu sie verwendet werden.

„factro bietet Sicherheit für Ihre Arbeit: Mit deutschem Server-Standort und stabiler Cloud.“

5. Alternative zu monday.com mit kostenloser Cloud

Während monday in der kostenlosen Version mit höchsten zwei Benutzern anwendbar ist, gibt es bei factro die Möglichkeit die kostenlose Basic Cloud mit bis zu 10 Nutzern zu verwenden. Diese enthält sowohl die grundlegenden Ansichten – wie Strukturbaum, Kanban Board und Aufgabenliste – als auch alle Basic-Funktionen (Checklisten, Kommentare, Dateianhänge, Aufgaben verknüpfen, filtern, sortieren, gruppieren etc.).

monday ohne ausgereifte Filter- und Alarm-Funktion

Elementare Funktionen, die die monday-Alternative aus Bochum bereits in der kostenlosen Basic Cloud abdeckt, wären auch beim Start-up aus Tel Aviv wünschenswert: Ob Filter und Gruppierungsmöglichkeiten oder die Deadline-Ampel, die dem User bei factro hilft, dringende und überfällige Aufgaben frühzeitig zu erkennen.

Alle kostenpflichtigen factro Tarife mit erweitertem Funktionsumfang können Sie 14 Tage lang unverbindlich testen. Die Testphase geht dabei nicht automatisch in ein Abo-Modell über. Außerdem ist zum Testen der kostenpflichtigen Tarife keine Eingabe von Bankdaten notwendig. Nach dem Test können Sie die Basic Cloud selbstverständlich weiterhin kostenlos benutzen. Ihre Daten aus der Testphase werden dabei übernommen.

“Die factro Basic Cloud ist für Sie absolut kostenlos – ohne explizite oder versteckte Gebühren.”

6. Flexibles Pricing auf Nutzerbasis und mit Rechnung

Wer sich für monday entscheidet, ist beim Pricing – in der Anzahl seiner Nutzerlizenzen – extrem eingeschränkt. Angefangen bei 3 Nutzern können Lizenzen nur in größeren Sprüngen gebucht werden, was – je nach Größe des Teams – zu “teuren Konstellationen” führen kann.

Das bedeutet konkret, dass Teams mit 17 Nutzern für 20 Nutzer bezahlen müssen – unabhängig davon, ob sie das Tool in diesem Umfang überhaupt anwenden möchten. Bei größeren Abteilungen und Bereichen wird es noch extremer: Teams mit 70 Nutzern müssen dann schon insgesamt 100 Nutzer (!) vergüten. Die weitere Stufe sind 200 Nutzer.

factro hingegen ermöglicht ein individuelles Pricing, das sich nach der genauen Anzahl der Nutzer richtet. Ein Team mit 17 Nutzern muss demnach auch nur für diese 17 Nutzer bezahlen und kann außerdem die Anzahl der Lizenzen jederzeit erhöhen oder reduzieren. Man zahlt immer nur für die wirklich benötigten Lizenzen. Bei jährlicher Bindung ist auch eine Zahlung auf Rechnung möglich.

Preise

Außerdem ermöglicht factro einen Start bereits ab 3 Nutzern, was vor allem kleinen Teams zugute kommt. Denn oft startet man mit einem neuen Tool erst in einem kleinen und überschaubaren Rahmen innerhalb einer Organisation, bevor man es etabliert und abteilungsübergreifend ausrollt.

“Bei der Nutzung der kostenpflichten Pakete gibt es eine monatliche Gebühr pro Nutzer. Sie können jederzeit zusätzliche User dazu buchen.”

7. Schulungen, Trainings und Beratung

Wem das als Alternative zu monday.com noch nicht genügt, der findet mit der SCHUCHERT MANAGEMENTBERATUNG einen starken Partner hinter der Software factro – mit über 25 Jahren Expertise im Projektmanagement. Individuelle Schulungen, Workshops und Online-Trainings runden das Paket von factro ab. Erfahrene Projektmanagement-Experten zeigen Ihnen, wie Sie das Maximum aus factro herausholen:

  • auf Ihre Arbeitsabläufe im Unternehmen angepasst
  • maßgeschneidert für Ihre Branche und Herausforderungen
  • zugeschnitten auf Rolle und Position im Unternehmen

Das richtige PM-Tool ist zwar eine wichtige Grundlage, löst aber meist noch keine Probleme. Agile Arbeitsweisen müssen vom gesamten Team auch angenommen und gelebt werden. KMUs sind damit meist überfordert. factro begleiten Unternehmen daher von der Programmeinführung über Trainings und Schulungen bis hin zur professionellen Beratung.

“Das Ziel von factro: Unternehmer, Führungskräfte und Teams schneller miteinander erfolgreich machen.”

Fazit: factro – mehr als eine Alternative

monday.com ist ein übersichtliches und nutzerfreundliches Projekt- und Aufgabenmanagement-Tool. factro überzeugt jedoch als Alternative durch:

  • Projektstrukturplan als zusätzliche strukturierende Projekt-Ansicht
  • Vorgänger-/Nachfolgerbeziehungen und Meilensteine innerhalb des Gantt-Charts
  • Kostenloser (deutschsprachiger) Kunden-Service
  • Deutscher Server-Standort und damit höchste Datensicherheit
  • Mit Basic Cloud auch eine kostenfreie Variante
  • Flexibles Pricing auf Nutzerbasis
  • Kauf auf Rechnung möglich
  • Schulungs-, Trainings- und Beratungsangebot

Bereits in der kostenlosen Version von factro stehen Ihnen zahlreiche Features zur Verfügung. Registrieren Sie sich jetzt ganz unverbindlich und kostenfrei für unsere Basic Cloud!

Hat Dir dieser Artikel gefallen? Gerne kannst Du den Beitrag hier bewerten:
[Anzahl: 59 Durchschnitt: 5]