Wie kann ich die Zahlungsart oder Rechnungsadresse ändern?

Inhaltsverzeichnis

    Vetrag in der Cloud-Verwaltung aufrufen

    Wenn Du Deine Zahlungsart oder Rechnungsadresse ändern möchtest, geht das – als Cloud-Besitzer – ganz einfach über die factro Cloud-Verwaltung, die Du über diesen Link erreichst. Dort siehst Du eine Kachel für jede Deiner Clouds. Für die Cloud, für die Du die Änderungen vornehmen möchtest, klicke auf “Vertrag einsehen”.

    Ein Screenshot, der zeigt, wie die Zahlungsart und Rechnungsadresse
    Über die Stift-Symbole kannst Du die Zahlungsart oder Rechnungsadresse ändern

    Im Anschluss klicke beim Punkt “Zahlungsmethode” bzw. “Rechnungsadresse” auf das Stift-Symbol. Dann siehst Du die aktuell hinterlegten Daten für die Rechnung bzw. die Zahlung. Für letztere kannst Du dabei auch eine neue Methode wählen. Zur Auswahl stehen Kreditkarte, SEPA-Lastschrift und PayPal. Bei jährlicher Laufzeit kannst Du auch auf Rechnung bezahlen.

    Über einen Klick auf “Rechnungsadresse” kannst Du zudem auch die E-Mail für den Empfang von Rechnungen ändern. Klicke auf das Stift-Symbol und aktualisiere Deine Daten bei Bedarf.

    Informationen zu Zahlungsmethoden

    Ein Screenshot, der die Wahl eines neues Zahlungsmittels in factro zeigt.
    An dieser Stelle kannst Du das Zahlungsmittel wählen und autorisieren.

    Sobald Du ein neues Zahlungsmittel eingerichtet hast, wird dieses nach erfolgreicher Autorisierung automatisch für offene Beträge aus der Vergangenheit sowie für die Zahlungen in der Zukunft verwendet. Deine Vertragslaufzeit ändert sich durch ein anderes Zahlungsmittel nicht.

    Hinweise zu den Zahlungsformen:
    Bitte beachte, dass Dein neu gewähltes Zahlungsmittel gültig und gedeckt ist. Stelle bei der Zahlung mit Kreditkarte sicher, dass die Sicherheitsverfahren (z.B. Visa 3Dsecure, MasterCard Identity Check, American Express SafeKey) freigeschaltet und aktiv sind.

    Für die SEPA-Lastschrift müssen IBAN und BIC vorliegen, zudem muss sich das Konto innerhalb des Euro-Währungsraums befinden. Bei PayPal-Zahlungen ist die Autorisierung für 1 Jahr gültig, im Anschluss musst Du die Daten erneut geben.

    Hat der Artikel Deine Frage beantwortet?